Saisonabschluß

Plauesches Schach beendet Saison mit Ausflug in den Belantis Freizeitpark

Das Schach ein Sport für Alt und Jung ist bewiesen die Schachspieler des TSV Plaue in der abgelaufen Spielzeit. Generation übergreifend spielten sie erfolgreich in den Schachligen. Die Erste Schachmannschaft der Erwachsenen holte den Vizemeistertel in der Bezirksklasse. Mit 6 Siegen bei nur 2 Niederlagen erspielte man den Silberrang hinter Blau-Weiß Stadtilm. Noch einen Rang besser landete die Zweite. Zum dritten Mal in Folge konnte der Kreismeistertitel errungen werden. Auch die dritte Mannschaft, die zum größten Teil aus Nachwuchsspielern besteht, schlug sich recht achtbar. Ein tolles Resultat für die Sektion. Aber auch die Schüler des u12 Teams erspielten 3 Siege aus 8 Spielen im Bezirk Mitte. Wöchentlich trainieren sie ihre Schachkenntnisse mit den Trainern Daniel Tietze, Lothar Tietze und Christian Aepfler.

Eine willkommene Abwechslung bot sich für die Schüler und Erwachsenen Anfang Mai. Mit viel Euphorie im Gepäck reiste die Schachsektion in den Belantis Freizeitpark nach Leipzig. Tolle Erlebnisse warteten auf die jungen sowie „Älteren“ Spieler mit ihren Familien. Achterbahnfahren, Wildwasserrafting, Piratenschiff oder Kinderkarusell für die ganz Kleinen, viele Attraktionen hat der Park zu bieten. Einen ganzen Tag von der Eröffnung bis zum Schluss um 18 Uhr verbrachten die Plaueschen gemeinsam. Danach traten die 20 Mitglieder der Sektion und ihre Familien mit dem Busunternehmen Steinbrück wieder die Heimreise an.


Daniel Tietze